13.10.2016, 20:26 Uhr

Polizei warnt vor Telefonbetrügern

Betrug durch Herauslocken von Codes bei Wertkarten-Guthaben

In letzter Zeit kam es in Tirol zu Betrugsfällen, bei denen unbekannte Täter auf betrügerische Weise Codes für Wertkartenguthaben (vorwiegend Telefonwertkarten oder „Paysafe-Cards“) herauslockten. Dabei kontaktierten die Täter telefonisch Mitarbeiter von Geschäften, Tankstellen, Trafiken und versuchen unter Vorspiegelung falscher Tatsachen die Opfer zur telefonischen Bekanntgaben dieser Codes zu verleiten, was in einigen Fällen auch gelungen ist.

Beispiele:
Täter geben sich als Mitarbeiter von Netzbetreibern / der Post / Firmenzentralen oder Ähnliches aus und behaupten, technische Wartungsarbeiten / Wechsel zu anderen Anbietern / Überprüfen von Kartencodes oder Ähnliches durchführen zu müssen und
benötigen dafür PIN-Codes der betreffenden Gutschein-Ladebons.
Besonders gefinkelten Tätern gelang es sogar, die Mobiltelefonnummer von Firmenchefs zu eruieren und diese Nummer dann auf dem Display des Angerufenen sichtbar erscheinen lassen.

Tipps der Polizei:
Ø Geben Sie auf telefonische Anfragen keine Codes bekannt bzw. aktivieren Sie keine Gutscheincodes an der Kassa.
Ø Geben Sie telefonisch keine Mobiltelefonnummern von Mitarbeitern oder Vorgesetzten an Unbekannte weiter.
Ø Kontaktieren Sie die Polizei (Tel: 059133), im Schadensfall erstatten Sie Anzeige bei der nächsten Polizeidienststelle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.