02.08.2016, 00:00 Uhr

Apotheke in Oberperfuss wird angenommen

Die Einrichtung der "Filial-Apotheke" ist für Bgm. Johanna Obojes-Rubatscher ein "Riesengewinn"!

Bgm. Johanna Obojes-Rubatscher: "Diese Einrichtung ist ein Riesengewinn für unser Dorf!"

Ein lange gehegter Wunsch ging vor kurzem in Oberperfuss in Erfüllung. Im Untergeschoss des Hotel Kleißl – vis a vis dem Gemeindeamt – wurde eine Apotheke eröffnet. Es handelt sich dabei um eine "Filiale" der Apotheke in Kematen. Öffnungszeiten sind von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie Montag und Donnerstag von 16.30 bis 18.30 Uhr.
"Wir haben mit dieser Einrichtung eine große Freude", bestätigt Bürgermeisterin Johanna Obojes-Rubatscher. "Das ist ein Riesengewinn für unser Dorf – ich höre darüber auch nur positive Stimmen"!

Sportvereins-Präsidentin

Freude herrscht auch über eine wesentliche Neuerung im Sportbereich. Den beiden seit rund 30 Jahren bestehenden Tennisplätzen wurde ein dritter Platz hinzugefügt. Noch dazu verfügen jetzt alle drei Anlagen über einen neuen, strapazierfähigen Kunstrasenbelag. Der Sport ist allgemein auch ein wesentliches Thema für die Bürgermeisterin, die zur Präsidentin des Sportvereins mit seinen sechs Zweigvereinen Fußball, Tennis, Rad, Rodeln, Sportschießen und Ski gewählt wurde. "In allen Bereichen wird hervorragende Arbeit geleistet", so Bgm. Johanna Obojes-Rubatscher. "Der Sport spielt in unserer Gemeinde eine große Rolle!"

Thema Bergbahnen

Als "hartes Stück Arbeit" bezeichnet die Bürgermeisterin das Thema Bergbahnen. Gemeint ist damit vor allem ein Gesamtkonzept, welches den Betrieb im Sommer und Winter beleben soll. Johanna Obojes-Rubatscher: "Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die geplante Gondelbahn von Stiglreith bis zum Speicherteich realisiert werden kann."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.