13.09.2016, 18:35 Uhr

Hörl: "Angst nimmt Sicht auf Realität!"

Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl: "Die Wahrheit ist den Menschen zuzumuten!" (Foto: Haun)

Harsche Reaktion des Wirtschaftsbundobmanns auf die Aussagen von Bgm. Christian Abenthung zum Thema Brückenschlag!

Die Antwort von Wirtschaftsbundobmann Franz Hörl auf die Aussagen des Axamer Bürgermeisters Christian Abenthung zum Thema Brückenschlag sowie die Kritik an seiner Stellungnahme ließ nicht lange auf sich warten und ist ebenso deutlich. "Die Aussagen des Axamer Bürgermeisters sind für mich ein Ausdruck, dass Angst oft die Sicht auf die Realität nehmen kann. Sonst würde Christian Abenthung erkennen, dass der Brückenschlag der Schlüssel für den nachhaltigen Weiterbestand der örtlichen Sportinfrastruktur ist und ohne Brückenschlag jährlich ca. 25 Millionen an Wertschöpfung verloren gehen."

Wahrheit zumuten


Die Wahrheit sei den Menschen zuzumuten, glaubt der Wirtschaftsbundobmann. Zusatz: "Auch wenn man Bürgermeister ist!" Weiters hat Franz Hörl auch noch einen Ratschlag parat: " Der Herr Bürgermeister soll sich mal bei der lokalen Wirtschaft umhören, ob die Hoteliers, die Wirte und die Gewerbetreibenden sich hier gut vertreten fühlen? Ich frage mich, wer denn dauerhaft die Abgänge der Lizum übernimmt und die notwendigen Erneuerungsinvestitionen finanziert. Vielleicht springt ja der Tiroler Skilehrerverband in die Bresche?"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.