17.03.2016, 21:49 Uhr

Natters: Dorfliste stellt den Vizebürgermeister

Das neue Führungsduo in Natters: Bürgermeister Karl-Heinz Prinz und Vizebgm. Wolfgang Kofler (re.) (Foto: privat)

Wolfgang Kofler wurde bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates gewählt!

In Natters wurden die Karten im wahrsten Sinn des Wortes völlig neu gemischt. Mit Karl-Heinz Prinz ist ein neuer Bürgermeister im Amt – und auch die Position des Vizebürgermeisters wurde neu besetzt: Wolfgang Kofler von der Dorfliste wurde bei der konstituierenden Sitzung mehrheitlich berufen.
Weiters neu: Es gibt jetzt sechs Fraktionen, die sich die Mandate teilen: Je drei halten die "WIR Natterer", die Dorfliste und die Bürgermeisterliste (angetreten unter dem Namen "Team Bürgermeister Dr. Stefan Moisi"). Die Bürgerliste sitzt mit zwei Mandataren, die Liste "AAB-Gemeinsam für Natters" sowie die Grünen mit je einer(m) Gemeinderat/Gemeinderätin im Gremium.
Weitere Premiere: Mit Stefanie Flarer (Bürgermeisterliste), DI Verena Krismer (Dorfliste) und Uschi Perle (Grüne) sitzen erstmals drei Frauen im Gemeinderat.

Entspannte Stimmung

Nach den mittlerweile bekannten Ereignissen im Vorfeld der Wahl setzt der neue Bürgermeister auf Entspannung: "Die Atmosphäre bei der konstituierenden Sitzung war sehr angenehm", so Bgm. Karl-Heinz Prinz. "Ich hoffe, dass es so bleibt – vor allem, weil der Wille zur gemeinsamen Arbeit nicht nur ein Schlagwort sein soll. Die Arbeit wird verteilt, es soll nicht alles an mir liegen. Dass ich die Gemeinde als Bürgermeister vertreten darf, freut mich aber natürlich ganz besonders!"
Mit einigem Abstand betrachtet, sieht der neue Amtsinhaber das Wahlergebnis nicht als Sensation. "Es wurde in der Vorperiode gute Arbeit geleistet, außerdem war das Feedback vor den Wahlen für unsere Liste sehr positiv. Auch bei meinem Dienstgeber freut man sich sehr, einen Bürgermeister im Betrieb zu haben."

Altersheimverband

Wie es im Altersheimverband nach dem Rücktritt des bisherigen Obmannes Dr. Stefan Moisi weitergeht, ist noch nicht entschieden. Die Stichwahl des dritten Partners Götzens musste in Natters und in Mutters abgewartet werden – die Verhandlungen über die künftige Zusammenarbeit werden in Kürze beginnen.

Lohn für gute Arbeit

Das Wahlergebnis und auch seine Wahl zum Vizebürgermeister sieht Dorflisten-Chef Wolfgang Kofler als "Belohnung für die kontinuierliche, sachorientierte Arbeit der Vergangenheit. "Wir haben ein gutes Verhältnis zu den anderen Fraktionen und ich bin auch überzeugt, dass der neue Bürgermeister alle ins Boot holen wird. Wir setzen auch weiterhin auf offene Diskussionen und auf Transparenz – die vielen Aufgaben, die auf uns warten, können nur so bewältigt werden." Eine dieser Aufgaben hat der neue Vizebürgermeister bereits vor der Wahl selbst übernommen. Er leitet den Arbeitskreis Kinderbetreuung, der bereits einmal getagt hat und nach der Neukonstituierung nun mit aller Kraft an Verbesserungen arbeiten soll.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.