01.08.2016, 17:38 Uhr

WAS JETZT, PROFESSOR HIGGINS ?

Wann? 12.09.2016 19:00 Uhr

Wo? Saal der BV Wieden, Favoritenstraße 18, 1040 Wien AT
Wien: Saal der BV Wieden | Szenische Lesung des Theaterstücks von Helga LEITNER
nach G.B. SHAW´s PYGMALION

Dramaturgie und Regie: Günther V. WLACH

Mo. 12. September
Saal der BV WIEDEN
Favoritenstraße 18
1040 WIEN

19 Uhr
EINTRITT FREI!

Produktion: THEATERGRUPPE MIMOSEN

Das Konversationsstück von Helga Leitner spielt 25 Jahre nach PYGMALION
( oder dem Musical MY FAIR LADY ) und folgt inhaltlich dem Nachwort von G.B. Shaw, in dem er dezidiert erklärt, dass es kein Happy end zwischen Eliza Doolittle
und Prof. Henry Higgins geben kann.

Vor dem Hintergrund des aufkeimenden Faschismus auf dem Festland spielt sich diese wortreiche britische Familiengeschichte ab, denn wir begegnen auch einem jungen Deutschen, der Mitte der Dreißigerjahre in London Literatur studiert.
Zahlreiche Anspielungen auf Autoren und Theaterstücke von damals,
auch auf Musiker und Komponisten, die fließende Grenze zwischen der sogenannten E- und U- Musik, lassen diese Zeit kulturell wieder aufleben;
aber auch der Umgang mit Homosexualität – Toleranz oder Akzeptanz - spielt hier eine Rolle.

Die Aufführung mit Andrea Nitsche, Stefanie Elias, Jörg Stelling,
Thomas Bauer, Alexander Nowotny und der Autorin als Erzählerin unter der Regie von Günther V. Wlach wird durch musikalische Einspielungen
( Technik: Manfred Nowotny ), mit Andeutungen in Kostüm und Requisite
wie auch kleinen szenischen Aktionen ein Erlebnis bieten, das kaum hinter einer Theateraufführung mit aufwändiger Ausstattung zurückbleiben dürfte.

Das Gruppenbild zeigt das Ensemble ganz privat beim ersten Zusammentreffen in der Lounge im Cafe Korb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.