15.09.2016, 17:20 Uhr

Facharzt für Innere Medizin und Nuklearmedizin: OA Dr. Siegfried Bachmayr neu in 1130 Wien Hietzing

(Foto: S. Bachmayr)

Der gebürtige Oberösterreicher, der mittlerweile fast zwei Jahrzehnte seinen Hauptwohnsitz in Wien hat, eröffnet in Hietzing seine Wahlarzt-Praxis mit Schwerpunkt Schilddrüsenerkrankung

Es gibt zahlreiche Anzeichen, die auf eine krankhafte Veränderung der Schilddrüse hindeuten können. Wirklich Gewissheit erhält man nur durch eine sorfältige und professionelle Untersuchung.

Anzeichen für Schilddrüsenerkrankungen
  • Globus (Schluckwiderstand, „Knödelgefühl“, Würgen)
  • Schwellungen im Halsbereich
  • Druckschmerz, auch Kiefer- oder Ohrenschmerzen
  • Herzrhythmusstörungen – vorwiegend Herzjagen und –stolpern (SVT, VHfli)
  • Innere Unruhe, Getriebenheit
  • unklare Verdauungsbeschwerden
  • auffällige Änderung des Stuhlverhaltens
  • unerklärliche Gewichtsänderung
  • Antriebslosigkeit und auffällige Müdigkeit
  • Unerklärliche Änderung des Temperaturempfindens
  • unterschwelliges Fieber (sog. subfebrile Temperaturen) bis etwa 38°C
  • Kopfschmerzen in Verbindung mit Augenveränderungen
    (Bindehautentzündungen – Konjunktivitis; Exophthalmus – auffälliges Hervortreten der Augäpfel; „stechender“ Blick)
  • Hautveränderungen (trockene schuppige Haut oder brüchige Nägel) auch Vitiligo (Fleckhaut)
  • frustraner Kinderwunsch

Da ein frühzeitiges Erkennen wie bei fast allen Erkrankungen sehr wichtig ist, empfielt es sich, bei den ersten Krankheitszeichen möglichst rasch einen Facharzt aufzusuchen.

Vertrauen auf Kompetenz - Kompetenz durch Erfahrung
OA Dr. Siegfried Bachmayr

Geboren in Steyr, maturiert in Linz und promoviert in der Universität Innsbruck.
-) Jus practicandi (in 4 Linzer Krankenhäusern)
-) Facharztausbildung für Innere Medizin mit Schwerpunkten Kardiologie und Nephrologie (KH d. Elisabethinen, Linz)
-) Ausbildung im Additivfach Nuklearmedizin (KH d. Elisabethinen, Linz)
-) Facharztprüfung in Nuklearmedizin an der Uni Wien 1992
-) seit 1992 Oberarzt (Internist und Nuklearmediziner) im KH d. Elisabethinen, Linz
-) 1998/1999 noch weitere Zusatzausbildung und Zuerkennung des Additivfacharztes für Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen.

Seither absolviert der Mediziner regelmäßige Fortbildung mit Besuch nationaler und internationaler Kongresse. Im Speziellen ist OA Dr. Siegfried Bachmayr auch zuständig für die Ausbildung junger Mediziner im Bereich Nuklearmedizin und Endokrinologie.

Seit vielen Jahren übt er auch eine Lehrtätigkeit an der Schule für Diplomierte Gesundheits- und KrankenpflegerInen (DGKS) am KH d. Elisabethinen aus und ist seit einigen Jahren wissenschaftlicher Leiter dieser Schule. Außerdem war er für 2 Jahrgänge Vortragender an der FH Campus Wien in Master-Lehrgängen für Radiologietechnologen.

OA Dr. Siegfried Bachmayr
Facharzt für Innere Medizin
(Endokrinologie & Stoffwechselerkrankungen)
Facharzt für Nuklearmedizin

Wahlarzt-Ordination mit Schwerpunkt Schilddrüsenerkrankungen

1130 Wien
Schrutkagasse 1-7/4/4 (Eingang Ecke Tolstojgasse)
Nur nach telefonischer Terminvereinbarung unter
0676 500 22 13

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.