09.03.2016, 14:17 Uhr

Wie Hund und Katz /Gedankensplitter

Rufus und Gizmo (Foto: Elisabeth Percic)
Heute wurde ich von einen Kunden gefragt, ob meine Arbeit akzeptiert oder abgelehnt in der Öffentlichkeit wird!
Seltsame Frage, über die ich mir schon lange keine Gedanken mehr mache!
Ja, es gibt viele Betrachtungsweisen: Für den einen ist das Burn-out-Syndrom nur ein "Modeerscheinung" für den anderen eine ernstzuhnemende Symptomatik, die tatsächlich in Depression und körperliche Krankheiten führt, für den einen ist Stressmanagment nur eine anderes Wort für Geltbeschaffungsmaßnahme und für den anderen ist es ein wichtiger Aspekt im Leben.......!
Am Anfang habe ich mich immer hingestellt und erklärt und verdeidigt und.....in der Zwischenzeit ist es mir "egal"! Es muss jeder für sich selbst die Entscheidung treffen, ob er meine Arbeit ernst nehmen möchte oder nicht!
Ich sehe dies so, wie es auf dem Bild dargestellt ist! Es gibt Hunde und Katzen, die miteinander können und andere eben nicht!
Man sollte sich zwar immer auf die neue Erfahrung einlassen können, aber wenn es nicht "passt" sollte man sich auch wieder trennen (gilt übrigens für alle Lebensbereiche)!
8
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.