29.03.2016, 10:20 Uhr

Casting zur Miss Vienna 2016: Sei nicht nervös, du bist doch schön!

Die Kandidatinnen mussten sich im Bikini der Jury stellen.

Wer wird die neue Miss Vienna? Der Wiener Modelnachwuchs zeigte sich bei der Vorauswahl von seiner besten Seite. Einen Casting-Termin gibt es noch.

WIEN. Aus dem Radio ist Pink Floyds „Wish You Were Here“ zu hören, als Sofia vor die dreiköpfige Jury tritt. „Bist aufgeregt?“, fragt Chris Steiner. „Sei ganz entspannt, du hast ein ganz schönes Lachen.“ Drei Kameras sind auf die 24-Jährige gerichtet. Wer würde da nicht nervös werden? Die erste Vorstellung passiert in Straßenkleidung, danach heißt es: Wäsche runter. Im Bikini muss ein imaginärer Laufsteg abgeschritten werden.

Die Szene ist ein Vorgeschmack auf die Zukunft als Model: Im Blitzlicht der Fotografen müssen die Mädchen hier den kritischen Blicken der Jury standhalten. Miss-Vienna-Organisator Chris Steiner, die dritte Miss Earth Nadja Marchsteiner und Gerhard Aggstein vom Sponsor Slimando bewerten nach dem 10-Punkte-System. Die Kriterien: Figur, Smile/Austrahlung und Verhalten.

Zum zweiten von drei Castings zur Miss-Vienna-Wahl kommen Beatrice, Tanja, Isabel und einige weitere zukünftige Supermodels. Vier erhalten heute ein Ticket für die Miss-Wahl. Die 20-jährige Beatrice Körmer wird dabei sein. Vor dem Auftritt ist sie noch unsicher: „Ich bin aufgeregt. Ich weiß nicht, was erwartet wird“, sagt die 180 cm große Blondine. Studentin Lisa Ghuneim wäre auch gerne dabei. "Ich möchte Wien als schönste Frau repräsentieren", sagt die 19-jährige.


Beatrice Körmer konnte die Jury überzeugen und tritt am 28. April zur Miss Vienna Wahl an.

Organisator Steiner will hoch hinaus. Die schönste Frau der Stadt soll im höchsten Gebäude der Stadt gekürt werden. Erstmals findet die Miss Vienna Wahl im im Hotel Melia statt – im 57. Stock des DC Towers. „Danach wird die schönste Wienerin zur Miss Austria – heuer werden wir die zehnjährige Flaute unterbrechen“, sagt Steiner.

Nach Fotos in Straßenkleidung und Bikini geht es für die Anwärterinnen in die letzte Runde: Ein kleines Interview soll die Schlagfertigkeit der Missen in spe testen. Jede Kandidatin bereitet ein Statement mit freiem Inhalt vor und muss im Anschluss Chris Steiner Rede und Antwort stehen. Danach werden die Tickets vergeben.

Beatrice Körmer, Tanja Wilfinger, Camila Pazzini und Deborah Dikebo kommen eine Runde weiter und dürfen sich am 28. April im Blitzlicht behaupten. Eine wird dann vielleicht die Miss Austria Schärpe tragen.

Miss Vienna 2016
Die Gewinnerinnen: Deborah Dikebo, Camila Pazzini, Beatrice Körmer und Tanja Wilfinger posieren zum Abschluss mit den Juroren Gerhard Aggstein, Nadja Marchsteiner und Chris Steiner (v.l.).


Miss Vienna Wahl 2016: Casting am 5. April

Die Wahl zur Miss Vienna 2016 findet am 28. April im Meliá Hotel im DC Tower statt. Bis dahin gibt es noch ein weiteres Casting, wo Wiener Mädchen zwischen 18 und 28 Jahren von ihrer Schönheit überzeugen können. Der für alle offene Termin ist am 5. April von 16 bis 18 Uhr am Währinger Gürtel 104, 1090 Wien.


Das war die Miss-Vienna Wahl 2015:

Im Vorjahr wurde Marleen Haubenwaller zur schönsten Wienerin gekürt.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.