10.06.2016, 22:43 Uhr

Polizei nimmt alkoholisierten Mann eine Würgeschlange am Praterstern ab

Mann ging Würgeschlange "Susi" am Praterstern spazieren. (Foto: LPD Wien)

Mit dem Hund Gassi gehen kann jeder. Am Praterstern hat ein 51-Jähriger seine Würgeschlange zu einem Ausflug mitgenommen.

LEOPOLDSTADT. Skurril: Zu einem Ausflug zum Praterstern hatte am Donnerstag ein 51-Jähriger seine Würgeschlange mitgenommen. Der Mann reichte den Königspython in seinem Freundeskreis herum und ließ diesen von Bekannten bestaunen.

Als patrouillierende Polizisten auf die Geschehnisse aufmerksam wurden und bei dem 51-Jährigen nachfragten, verhielt sich der augenscheinlich Alkoholisierte äußerst aggressiv. Er stieß die Beamten mehrfach mit den flachen Händen von sich weg und versuchte einen der Polizisten mit gezielten Kopfstößen zu attackieren. Er wurde festgenommen, die ca. einen Meter lange Königspython "Susi" der Wiener Tierrettung übergeben.

Besessen hat der Mann die Schlange jedoch ganz legal. Laut Polizei habe er sie in einer Tierhandlung gekauft und artgerecht gehalten. "Gassi gehen" sollte er jedoch nicht damit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.