12.05.2016, 14:43 Uhr

Ein Hauch von Orient mit Teppich Galerie Hereke – Ihr Spezialist für hochwertige Orientteppiche in 1080 Wien Josefstadt

Teppich Galerie Hereke bietet eine große Auswahl an traditionellen und modernen Teppichen aus bester Qualität. (Foto: Teppich Galerie Hereke)

Durch ihr Flair und ihre einzigartigen Muster sind Orientteppiche immer noch begehrte Objekte, die jeder Wohnung das gewisse Etwas verleihen.

Nach wie vor verbreiten Orientteppiche eine heimelige Atmosphäre oder verschönern Wände von Heimen. Ihre einzigartigen Muster, oftmals mit Hand gewebt, erfreuen und begeistern Menschen rund um den Globus und haben sie zu beliebten Objekten werden lassen.

Niemand weiß das besser als die Teppich Galerie Hereke, die ihre Leidenschaft zur Profession gemacht hat. Der Familienbetrieb gilt seit vielen Jahren als der Spezialist im Bereich Orientteppiche und Teppichpflege.

Der Ursprung aller Leidenschaft

Teppich Galerie Hereke legt bei den kunstvoll gefertigten Teppichen einen hohen Wert auf Qualität. Aus diesem Grund werden diese hauptsächlich aus der Türkei und Persien bezogen. Denn gerade diese beiden Länder verwenden bei der Herstellung der Orientteppiche beste Seide, Schaf- oder Baumwolle, die entweder geknüpft oder gewebt wird.

Was wenige wissen, ist, dass es bei der Knotentechnik geographische Unterschiede gibt. Während in der Türkei der türkische Ghiordes-Knoten zum Einsatz kommt, verwendet man in Persien den Senneh-Knoten. Natur- oder synthetische Farben geben dem orientalischen Kunstwerk letztentdlich das farbenprächtige Erscheinungsbild.

Ein Stück Geschichte richtig behandelt

Orientteppiche gelten als Lebensbegleiter, von denen jeder einzelne eine Geschichte zu erzählen weiß. Durch ihre hervorragende Verarbeitung und Qualität halten sie bei guter Pflege ein Leben lang. Es ist normal, dass sich mit Zeit erste Abnutzungserscheinungen am Teppich bemerkbar machen.

Dabei sollten ein paar grundlegende Dinge beachtet werden, wie zum Beispiel, dass der Teppich nach spätestens acht Jahren gewaschen werden sollte. Die regelmäßige Wäsche verhindert nämlich, dass sich durch das Betreten des Teppichs Staubkörner an der Faser reiben und diese zerstören.

Bei Teppich Galerie Hereke werden Teppiche jeglicher Art ohne chemische Behandlung oder scharfen Laugen schonend gereinigt, damit der Kunde noch lange mit seinem Orientteppich Freude hat. Auch bei Schäden schreitet der Teppichfachhändler rasch und unkompliziert zur Tat. Beschädigte oder in Mitleidenschaft gezogene Teppiche werden repariert und erhalten zudem einen Mottenschutz.

Traditionelles Qualitätshandwerk zum fairen Preis

Kunstvoll gerfertigte Orientteppiche werden oftmals mit unerschwinglichen Preisen in Verbindung gebracht, was dazu führt, dass viele vor einem Kauf zurückschrecken. Dass hervorragende Qualität leistbar ist, war eines der Anliegen von Teppich Galerie Hereke.

Deshalb hat sich Familienbetrieb von Anfang an dazu entschlossen seine Teppiche zu importieren, damit ein fairer Preis an den Kunden weitergegeben werden kann. Als besonderes Service können die Kunden den Teppich kostenlos zur Ansicht zu sich nach Hause bringen lassen. Für den Kunden bietet das die einmalige Möglichkeit, den ausgewählten Teppich in den eigenen vier Wänden auf sich wirken zu lassen und dann eine Entscheidung zu treffen.


Kontakt:
Teppich Galerie Hereke
Josefstädter Straße 36
1080 Wien
Tel.: 01/4055137
Mobil: 0664/1016973
Mail: hereke@hereke.at
Homepage: www.hereke.at

0
1 Kommentarausblenden
6
Tepp ich aus St. Pölten | 21.07.2016 | 15:11   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.