09.09.2016, 15:20 Uhr

Bildung und Persönlichkeit: Bildung, die Kompetenzen entwickelt

Wann? 06.05.2017 09:30 Uhr bis 06.05.2017 18:00 Uhr

Wo? Seminartreff, Burkhardg. 11-13, 2700 Wiener Neustadt AT
Wiener Neustadt: Seminartreff | Philosophisch-bildungswissenschaftlicher Zirkel 2017 zum Thema:
Bildung und Persönlichkeit - Kompetenzentwicklung und Potentialentfaltung

Für
- Personen, die Interesse an ihrer Weiterentwicklung haben.
- Personen, welche ihre Kompetenzen für die Bildungsarbeit mit Erwachsenen und Kindern erweitern wollen.
- Personen, welchen Selbstanalyse sowie Reflexion und damit verbundener Verbesserung ihrer beruflichen und privaten Praxis ein Anliegen ist.

Die Teilnahme an einzelnen Modulen ist möglich.

==============================

1. Modul: Bildung, die Wissen und Erfahrung verbindet

- Menschenbilder, Bildungstheorien, Bildungsbegriffe
- Erziehung, Sozialisation und Ichwerdung
- Auseinandersetzung mit der eigenen Lernbiografie
- Lebensbegleitendes Lernen
- Ergebnisse der Hirnforschung in Bezug auf Erziehung, Sozialisation und Lernen

Termin:
Sa. 1.4.2017 von 9.30 bis 18 Uhr (inkl. Mittagspause)

Trainer:
Garnitschnig, Grübl-Schößwender

==============================

2. Modul: Bildung, die Kompetenzen entwickelt

- Konfliktmanagement und damit verbundene Kommunikation, Gesprächsführung und Feedback

Termin:
Sa. 6.5.2017 von 9.30 bis 18 Uhr (inkl. Mittagspause)

Trainer:
Garnitschnig, Grübl-Schößwender, Mernyi

==============================

3. Modul: Bildung, die Potenziale entfaltet

- Selbstmanagement
- Stärken- und Schwächenanalyse
- Kompetenz-Profil
- Feedback von anderen Personen
- Analyse und Reflexion eigenen Handelns und Verhaltens
- Vertiefende Auseinandersetzung mit Selbstreflexion

Termin:
Sa. 10.6.2017 von 9.30 bis 18 Uhr (inkl. Mittagspause)

Trainer:
Garnitschnig, Grübl-Schößwender

==============================

Ziel:
Vermittlung von Basiswissen und Grundkompetenzen für die Bildungsarbeit sowie für die persönliche Weiterentwicklung


Teilnahmemodus:
Optional:
- Pflichtlektüre
- Schriftliche Arbeit
- Referat
- Abschlussgespräch

Die Teilnahme an einzelnen Modulen ist möglich.

Begrenzte Teilnehmer/innenanzahl: 16


Abschluss:
Teilnahmebestätigung


Anrechnung bei der WBA:
Bei Teilnahme am gesamten philosophisch-bildungswissenschaftlichen Zirkel inkl. aller optionalen Punkte werden von der Weiterbildungsakademie (www.wba.or.at) für die Erreichung des Berufstitels „wba-zert. bzw. dipl. Erwachsenenbildner/in“ 2 ECTS-Punkte angerechnet.


Veranstalter:
Institut für Bildungsmanagement des Vereins für Familienbegleitung


Trainer/innen:

- Univ. Prof. Dr. Karl Garnitschnig

Bildungswissenschafter i. R. der Universität Wien, Psychotherapeut, Supervisor, Lehrbeauftragter der Donauuni Krems und der Privat­universität UMIT, Dissertations­betreuer an der Sigmund-Freud-Privatuniversität.
Websites: http://homepage.univie.ac.at/Karl.Garnitschnig u. http://karlgarnitschnig.at/


- Mag.a Dr.in phil. Gerlinde Grübl-Schößwender

Bildungswissenschafterin, akad. Sozial- u. Heilpädagogin, Lebens- u. Sozialberaterin (psychologische Beratung), Dipl. Erwachsenenbildnerin. Praxis für Heilpädagogik, Lebens- u. Sozialberatung, Supervision u. Coaching. Website: www.lebensbegleitung.at


- Dr. Alexander Mernyi

Dipl. Erwachsenenbildner, Fachkraft für Arbeitssicherheit, Auditor.


Teilnahmebeitrag:

79 Euro pro Seminartag
71 Euro für Familienpass-Inhaber
64 Euro für Vereinsmitglieder

233 Euro für alle drei Tage
209 Euro für Familienpass-Inhaber
182 Euro für Vereinsmitglieder

Steuerliche Absetzbarkeit


Termine:

1. Modul: Sa. 1. 4. 2017 von 9.30 bis 18.00 Uhr
2. Modul: Sa. 6.5.2017 von 9.30 bis 18.00 Uhr
3. Modul: Sa. 10.6. 2017 von 9.30 bis 18.00 Uhr


Ort:

Seminartreff, Burkhardgasse 11 – 13, 2700 Wiener Neustadt


Information, Beratung, Anmeldung:

Dr. Gerlinde Grübl-Schößwender
Tel.: 0664 264 53 54

Email:
office@institut-bildungsmanagement.at
verein@familienbegleitung.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.