03.10.2016, 11:03 Uhr

Große Emotionen bei Opening

WIENER NEUSTADT. Was hat ein Jaguar was ein anderes Auto nicht hat, war die große Frage bei der jüngsten Eröffnung des stylischen Autohauses der Familie Petra und Franz Czeczelits. Mode-Experte und Nachbar Klaus Haas weiß eines ganz genau: "Das Jaguar Cabrio ist flott, british und elegant,“ und hat so was wie James Bond–Feeling! Gut nicht ganz - denn der coole Typ vom britischen Geheimdienst fährt ja eine andere Marke, aber so genau muss man das jetzt ja auch nicht nehmen. Wobei „ein Ford Mustang darf es auch sein,“ schwärmt Haas weiter und „der wird ja hier auch verkauft!“ Das Jaguar Cabrio kommt auch bei Baumeister Michael Ebner und Malermeister Jürgen Neugebauer gut an. Architekt Christian Kadletz und Sonja Ebner schätzen den Land Rover für seinem Spaßfaktor und gleichzeitige Sicherheit. Vize und Jaguar-Kenner Christian Stocker gefällt nicht nur das Flair britischer Autos, sondern freut sich auch, einen derartigen Familienbetrieb in der Stadt zu haben, für den Senior Chef Franz Czeczelits bereits 1967 den Grundstein legte. Georg Staudinger von Jaguar–Land Rover spricht davon, wieviel harte Arbeit und Mut es für ein derartiges Projekt braucht, bei dem immer wieder Investitionen notwendig sind. Und der Nachwuchs Daniel, Melanie und Patrick Czeczelits steht schon in den Startlöchern, brennen vor Leidenschaft und sind begeisterst von der Emotion, die die Autos auslösen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.