12.08.2016, 16:29 Uhr

Hochzeit an der Fachhochschule Wiener Neustadt

Markus-Daniel Bauer und Patricia (Foto: Bauer)

Wiener Neustadt (Red.).

Mit der FH Wiener Neustadt verbindet man üblicherweise praxisnahe Ausbildung auf höchstem Niveau. Und genauso üblicherweise führt eine Ausbildung an der FH Wiener Neustadt zu Top Jobs und Spitzenpositionen in vielen Branchen. Die Ausbildung an der FH legt auch großen Wert auf Teamarbeit und das Erreichen von gemeinsamen Zielen. Die Hochzeit eines jungen Paares, das sich an der FH Wiener Neustadt kennengelernt und hier am Samstag, 6. August 2016, auch geheiratet hat, zeigt, dass das Studium an der FH wahrlich fürs Leben ist.
Wiener Neustadt, 08. August 2016 – Vor Jahren haben sie Ja zur FH gesagt, am Samstag ein Ja zueinander. Beides wesentlich für einen guten Lebensweg. Und ihr Ja, ihr Ja-Wort an der FH zu geben, zeigt die Nähe der Studierenden zu ihrer Ausbildungsstätte. Ja, einzigartig, doch von vorne: Markus-Daniel Bauer, heute M.A. Asset Manager im Immobilien Bereich, hat an der FH das Masterstudium Wirtschaftsberatung berufsbegleitend besucht. Seine nunmehrige Gattin Patricia hat im Wintersemester 2011 in der Mensa gearbeitet, da sie auf ihren Ausbildungsplatz gewartet hat. Vor den Vorlesungen und in den Pausen hat sich Markus oft Kaffees gekauft und im Laufe der Zeit sind die beiden frisch Vermählten ins Gespräch gekommen. So nahmen die glücklichen Dinge ihren Anfang und ihren perfekten Lauf.
Markus Bauer auf die Frage, warum sie die FH Wiener Neustadt als Ort ihrer Hochzeit erwählten: „Viele Standesämter haben schöne einladende Räume oder Säle. Wir wollten jedoch eine besondere Hochzeit, dadurch entstand die Idee, dass wir an dem Ort wo wir uns kennengelernt haben, auch heiraten möchten. Die Fachhochschule ist zwar nicht der klassische Ort für eine Hochzeit, aber sie verfügt über ein einzigartiges Ambiente. Wenn festliche Sponsionen in der Aula möglich sind, warum dann nicht eine Hochzeit?!“, so Bauer.
Und seine Gattin, Patricia Bauer, nun Pastoralassistentin bei der Erzdiözese Wien, sagt hier über die Bedeutung der FH Wiener Neustadt für sie persönlich: „Die Fachhochschule ist ein Ort, an dem viele verschiedene Generationen aus unterschiedlichen Richtungen zusammenkommen. Hier wird nicht nur Wissen vermittelt, sondern es werden auch Kompetenzen gestärkt. Durch das Aufeinandertreffen von Menschen entwickelt man sich weiter und so wie in unserem Fall finden auch Menschen zueinander.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.
Die Geschäftsführung sowie das Kollegium gratulieren dem Ehepaar und wünschen ihnen das Beste für den weiteren gemeinsamen Lebensweg.
Fotos: Markus Bauer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.