01.06.2016, 00:01 Uhr

Nach der Kirche auf zum Heurigen

WIENER NEUSTADT. Dompropst Karl Pichelbauer konnte wieder mit Besuch und Erlös beim Domheurigen zufrieden sein. Die Gäste labten sich an den kulinarischen Köstlichkeiten, von denen besonders Schmalzbrote, Grillwürstel sowie Schinken- und Käseweckerl und natürlich die gepflegten Getränke besonders gut ankamen. Treffpunkt für Schleckermäulchen war wieder die Palatschinkenhütte. Schon traditionell besuchten nach der Fronleichnamsprozession viele Stadtpolitiker wie Bgm. Klaus Schneeberger, Erika und Gerlinde Buchinger und Philipp Gruber, den Heurigen. Ferner genossen Matthias Zauner, Fritz Kazettl, Anke Bernhart, Elke und Franz Stocker, Grete und Sepp Pasteiner, Agnes und Hubert Zak, das Fest.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.