06.06.2016, 11:33 Uhr

Was für ein Zirkus

"Manege frei" hieß es für den Charity Zirkus der Wir Frauen. Noch dazu gab es was zu feiern.

WIENER NEUSTADT. Ein Heirats-Antrag, ein Auto für die Obfrau Erika Buchinger und gespendete 9.000 Euro, die Bürgermeister Klaus Schneeberger auf 10.000 Euro aufstockte. So viel Action war wohl noch nie bei einer Wir Frauen-Charity-Veranstaltung. Dazu zahlreiche Promis, die in ihrer knappen Zeit für den Act im Zirkus probten, wie Landesrätin Petra Bohuslav, die mit den Ziegen ihren Spaß hatte. Tanja Windbüchler-Souschill durfte Tauben dressieren: „Ich habe ganz schön viel mit den Tieren geübt, denn was so einfach aussieht, muss gut einstudiert sein.“ Hula-Hopp-Akrobatik schaut bei den Profis so einfach aus, aber: Dass das nicht nur so ein Reifen ist, konnte man an den vielen Schweißperlen der Bäckerin sehen. Komisches Talent bewies Gemeinderätin Evamaria Sluka-Grabner gemeinsam mit Zirkusdirektor Alexander Schneller bei der Nummer „A schware Partie…“ mit Unterstützung von Vize Christian Stocker, der wie im echten Leben den Anwalt mimte. Bankerin Teresa de Monte bewies mit einer Akrobatik in luftiger Höhe Talent! Mehr Fotos auf www.meinbezirk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.