06.05.2016, 09:50 Uhr

Baustart für Brücksanierung in Gutenstein

Simon Schruf (Straßenmeisterei Gutenstein), Michael Kreuzer (Bgm. von Gutenstein), Ing. Alois Leeb (NÖ Straßendienst – Abteilung Brückenbau), LAbg. Ing. Franz Rennhofer (in Vertretung von LH Dr. Erwin Pröll), DI Gernot Kampl (NÖ Straßendienst – Abteilung Brückenbau), Heinrich Pichler (GR von Gutenstein), DI Klaus Längauer (Leiter der NÖ Straßenbauabteilung Wr. Neustadt), DI Helmut Postl (NÖ Straßendienst – Leiter der Abteilung Brückenbau), Eduard Schweiger (Straßenmeisterei Gutenstein).
GUTENSTEIN. Über 60 Jahre alt ist die Passbrücke im Zuge der B 21 in die Jahre gekommen und weist zahlreiche Zeitschäden auf. Nun wird die Brücke saniert. 300.000 Euro wird die Instandsetzung des Brückentragwerks und der Brückenausrüstung. Drei Monate lang wird das gesamte Tragwerk der Brücke neu abgedichtet, das Entwässerungssystem komplett erneuert und Betonschäden an der Tragwerksunterseite saniert. Weiters werden sämtliche Randbalken und die Geländer erneuert. Anschließend wird ein neuer Fahrbahnbelag aufgebracht.

Verkehrsbehinderungen

Aufgrund dieser Instandsetzungsmaßnahmen ist es erforderlich, das Brückenobjekt halbseitig für den Verkehr zu sperren. Die Aufrechterhaltung des Fußgängerverkehrs ist während der Bauzeit ebenfalls gewährleistet.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.