30.08.2016, 15:10 Uhr

Doris Kapuy ist neue Koordinatorin beim Projekt "Naschmarkt"

WIENER NEUSTADT. Das Projekt "Naschmarkt" am Wiener Neustädter Hauptplatz geht in die alles entscheidende Planungsphase. Rechtzeitig bevor alle Details – angefangen von der finalen Positionierung der Stände über die Preisgestaltung für die Mieterinnen und Mieter bis hin zur Definition der Rahmenbedingungen, unter denen der Markt betrieben werden wird – fixiert werden, bekommt das Projekt eine bekannte Koordinatorin. Die erfahrene Einkaufszentren-Managerin und Unternehmerin Kommerzialrätin Doris Kapuy konnte von der Stadt Wiener Neustadt dafür gewonnen werden, koordinierend tätig zu sein. Ihre Aufgabe wird es in den kommenden Wochen sein, mit den Interessentinnen und Interessenten die Rahmenbedingungen zu vereinbaren, sodass in weiterer Folge die Verträge abgeschlossen werden können.

Die 49-jährige gebürtige Kärntnerin verfügt über profunde Kenntnisse im Bereich des Shopping-Center-Managements, die sie in zahlreichen unterschiedlichen Führungspositionen - zuletzt als Head of Centermanagement bei der Rutter Immobilien Gruppe - sammeln konnte. Im Jahr 2013 entschied sich die erfolgreiche Managerin, ihr eigenes Unternehmen zu gründen. Mittlerweile führt Kapuy eine Werbe- und Eventagentur mit Schwerpunkt Handelsmarketing in Bad Fischau-Brunn und betreut gemeinsam mit ihrem Team zahlreiche Einkaufs- und Fachmarktzentren in ganz Österreich. Zusätzlich fungiert sie als Herausgeberin eines Freizeitguides für die Region Niederösterreich Süd und als Veranstalterin von Wirtschaft- und Bildungsevents.

„Das Projekt Naschmarkt ist eine ebenso spannende wie herausfordernde Aufgabe, der ich mich sehr gerne stelle und in welche ich meine über 15-jährige Erfahrung aus dem Management zahlreicher Shopping Center zielführend einsetzen kann“, so Doris Kapuy.

„Wir freuen uns, dass wir mit Doris Kapuy eine kompetente Ansprechperson für die Interessentinnen und Interessenten des Projekts 'Naschmarkt' gefunden haben. Sie wird ihre langjährige Erfahrung einbringen, die wir in der finalen Planungsphase und in weiterer Folge bei der Umsetzung des Projekts benötigen", so Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger und der für das Marktwesen zuständige Stadtrat Mag. (FH) Markus Dock-Schnedlitz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.