28.08.2016, 20:43 Uhr

Küche in der "neuen Stadt" brannte aus

WIENER NEUSTADT. Am Sonntag kam es in Wiener Neustadt gegen 18.40 Uhr aus unbekannter Ursache zu einem Küchenbrand. Verletzt wurde niemand, jedoch kam es zu schweren Schäden an der Kücheneinrichtung. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen.

Gegen 18.45 Uhr ging in der Bezirksalarmzentrale die Meldung über einen Küchenbrand in Wiener Neustadt ein. In der Civitas Nova brannte es.

Nachdem die anwesende Mannschaft bereits kurz nach dem Alarm ausrücken konnte, wurde über die Personenrufempfänger der diensthabende Einsatzzug zur Verstärkung alarmiert.

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges am Einsatzort standen in dem Einfamilienhaus große Teile der Küche in Vollbrand. Die Bewohner warteten vor dem Haus auf die Einsatzkräfte und blieben unverletzt. Der ersten Mannschaft gelang es rasch, das Feuer im Innenangriff unter Kontrolle zu bringen und schließlich zu löschen.

Anschließend wurde das Haus belüftet und rauchfrei gemacht. Nach etwa einer Stunde konnten die vier Fahrzeuge wieder einrücken.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.