02.05.2016, 17:00 Uhr

Malerdoyen Florian Jakowitsch schwer gestürzt

Bericht und Foto von Karl Kreska.

Der Wiener Neustädter Malerdoyen Florian Jakowitsch stürzte wenige Tage nach seinem 93. Geburtstag schwer und musste mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Spital gebracht werden. In der Zwischenzeit geht es ihm schon besser. Wir gratulieren ihm nachträglich zum Geburtstag und wünschen baldige Besserung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.