17.06.2016, 14:25 Uhr

Tage der offenen Tür in den Kasematten

v.l.n.r.: Christoph Vielhaber (Projektkoordinator NÖ Landesausstellung 2019), Kulturstadtrat Franz Piribauer, MSc, Innenminister Mag. Wolfgang Sobotka, Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger, sowie Baustadtrat und Geschäftsführer der Landesausstellungs-Planungs-Errichtungs- und Organisations GmbH DI Manfred Korzil (Foto: Magistrat WRN)

(Red.).

Die Wiener Neustädter "Kasematten" unter dem Stadtpark - einst als Waffenlager errichtet - werden ein wichtiger Teil der Niederösterreichischen Landesausstellung 2019. Dafür wird das bauhistorische Juwel in den nächsten Jahren generalsaniert und revitalisiert.

Vor Beginn der Arbeiten gibt's am Samstag, dem 25., und Sonntag, dem 26. Juni, die einmalige Gelegenheit, die "Kasematten" noch einmal in ihrem Ursprungszustand zu besichtigen.

Im Rahmen dieser "Tage der offenen Tür" (jeweils von 10 - 18 Uhr) gibt's auch Präsentationen zur Landesausstellung, historische Infos zu den "Kasematten", sowie einen Heurigen am Areal der Stadtgärtnerei.

Im Vorfeld der Veranstaltung besichtigte heute Innenminister Mag. Wolfgang Sobotka im Rahmen eines Besuchs in Wiener Neustadt die "Kasematten".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.