21.04.2016, 10:08 Uhr

Triebwerk TV geht auf Sendung

WIENER NEUSTADT. Nach mehreren Monaten der Vorarbeit geht ein neues Musikformat bei WNTV auf Sendung. Es wird „Triebwerk TV“ heißen und stellt alle zwei Wochen Bands und Musiker_innen in und um Wiener Neustadt vor. „Ab und zu wird es zusätzlich zu den Band-Portraits auch Berichte von Live-Shows geben“, erzählt Sender-Chef Hans Walsberger über den neuen Farbklecks im Programm von WNTV. Wiener Neustadt hat eine große Band-Szene. Alleine im Bandhouse in der Bräunlichgasse proben rund 50 Musikgruppen und im Triebwerk treten jedes Jahr ebenso viele junge Bands aus der Region auf.
„Ein lang gehegter Wunsch geht damit endlich auf Sendung“, freut sich Ruth Scheel vom Jugend- und Kulturhaus Triebwerk: „Es ist unser Auftrag, den jungen Kulturschaffenden eine echte Bühne zu bieten. Und zwar nicht nur hier bei uns im Club, sondern auch medial. Darum sind Medienkooperationen wie mit WNTV so wichtig, um die immer wieder überraschende Vielfalt und Professionalität heimischer Musiker_innen herzuzeigen“.
In den ersten Sendungen geht es gleich bunt gemischt zur Sache. Zur Premiere von TriebwerkTV am 29. April steht ein Besuch im Proberaum der Post-Hardcore Band „MyNoir“ am Programm. Dann geht es weiter mit den Heavy-Rockern „Roadwolf“, den Alternative-Rockern von „Hommade“ und schließlich präsentiert der Rapper „BicMack“ seinen eigenen Wiener Neustadt-Song exklusiv bei TriebwerkTV. Produziert wird die Sendung von Bernhard H. Wimmer (Redaktion) und Hendrik Wagner (Kamera und Schnitt), die früher schon bei megafonTV gemeinsam Fernsehen gemacht haben. Die Sendungen werden auch online auf wntv.at zu sehen sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.