20.06.2016, 15:07 Uhr

Wiener Neustadt: Programm für Theater- & Konzertsaison 2016/17 präsentiert – erstmals Wahlabos möglich!

Kulturstadtrat Franz Piribauer, MSc, Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger und der künstlerische Leiter des Stadttheaters, Christoph Dostal. (Foto: Magistrat WRN)

Wiener Neustadt (Red.).

Die Stadt Wiener Neustadt hat für die Theater- und Konzertsaison 2016/17 erstmals ein gemeinsames Programmheft für alle Sparten herausgegeben. Doch das ist nicht die einzige Neuerung im kulturellen Betrieb – für die Kulturbegeisterten gibt es zum ersten Mal die Möglichkeit, sich das ganz persönliche Wahlabo zusammenzustellen. Und das noch dazu mit tollen Vergünstigungen.

Der Spielplan der nächsten Saison bietet unzählige Highlights. Insgesamt 25 kulturelle Schmankerl sind im neu gestalteten Programmheft aufgelistet – und das in den Sparten Schauspiel, Operette, Kindertheater, Kabarett und Konzert. Die Saison startet am 10. September mit dem bekannten Kinderstück „Der Grüffelo“ und endet am 13. Mai 2017 mit einem Konzert der „Tonkünstler“.

Am Spielplan stehen unter anderem Stücke wie „Die Räuber“ von Friedrich Schiller (13. September), „Die Csárdásfürstin“ (21. Oktober), das Musical „Scrooge“ (28. Dezember) eine „Silvester Comedy Show“ (31. Dezember), das Kindertheater „Pinocchio“ (18. Februar 2017, „Die Wunderübung“ von Erfolgsautor Daniel Glattauer (7. März 2017), die Kabarettisten Robert Palfrader und Florian Scheuba (21. März 2017) und vieles andere mehr.

„Mit diesem Programmheft geht in unserem Kulturbetrieb der Vorhang in eine neue Zeitrechnung auf. Wir werden ab sofort immer wieder neue Akzente setzen, so wie dieses Mal mit der Einführung der Wahlabos. So wollen wir das Stadttheater gemeinsam mit dem Publikum in eine tolle kulturelle Zukunft führen“, freut sich Bürgermeister Mag. Klaus Schneeberger schon jetzt auf die neue Saison ab Herbst.

Kulturstadtrat Franz Piribauer, MSc, ergänzt: „Wiener Neustadt ist eine bunte und lebendige Stadt. Genau diese Prämisse sollte sich auch im Theater- und Konzertprogramm 2016/17 widerspiegeln. Es ist ebenfalls bunt und lebendig und hat für jede und jeden das Passende dabei. Durch die neuen Wahlabos ist es auch noch viel leichter, das richtige, individuelle Theaterprogramm für sich selbst zusammenzustellen. Somit wird es ganz viele unterschiedliche Saisonprogramme geben. Gleichzeitig forcieren

wir natürlich auch eine Vielzahl anderer kultureller Initiativen – von Konzerten im Stadtmuseum über Ausstellungen oder jetzt gerade aktuell das Straßenkunst- und Literaturfestival.“

Für Christoph Dostal wird die nächste Saison die Premiere als künstlerischer Leiter des Stadttheaters. „Das Programm selbst wurde ja noch von meinen Vorgängern mit viel Bedacht ausgesucht. Wir haben ihm mit dem vorliegenden Programmheft ein neues, sehr ansprechendes und übersichtliches Kleid verpasst. Mit der Einführung der Wahlabos kommen wir einem langjährigen Wunsch unserer Abonnenten nach und wollen gleichzeitig auch neues Publikum für das Stadttheater begeistern.“

Das Wahlabo

Ab der Saison 2016/17 gibt es die Möglichkeit – neben den bewährten Abos in den einzelnen Sparten – Wahlabos zu erwerben. Dabei können die Kunden aus dem gesamten Programm wählen und sich ihren persönlichen Spielplan zusammenstellen. Die Wahlabos sind ab August ausschließlich im „Infopoint Altes Rathaus“ erhältlich.

Für die Wahlabos gibt es folgende Ermäßigungen:
beim Kauf von 3 Vorstellungen: 5% Rabatt
beim Kauf von 4 Vorstellungen: 10% Rabatt
ab dem Kauf von 5 Vorstellungen: 15% Rabatt

Abwicklung der Wahlabos:
Die Kunden kaufen die Einzelkarten für die gewählten Vorstellungen im „Infopoint Altes Rathaus“.
Auf jede erworbene Karte wird sofort der dementsprechende Rabatt gewährt.

Allgemeine Informationen

Das neue Programmheft liegt in beiden Rathäusern, dem Stadttheater und im Stadtmuseum auf. Außerdem kann es unter 0 26 22/373-902 bestellt werden.
Kartenverkauf: Karten für alle Veranstaltungen des Prgrammhefts gibt es im „Infopoint Altes Rathaus“ sowie an allen „Ö Ticket“-Vorverkaufsstellen. Die Abendkassa im Stadttheater ist jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn geöffnet.
Standard-Abos: Diese werden ab sofort wie bislang im Aboservice-Büro im Stadttheater (1. Stock) verkauft.
Weitere Infos: 0 26 22/373-902, kulturamt@wiener-neustadt.at, www.wnkultur.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.