28.07.2016, 23:00 Uhr

Kein Platz mehr für Sitz im Stadtheim

Margarete Sitz: Sie bleibt Beamtin, verliert jedoch ihren Job im Seniorenheim.

Wiener Neustadt. Stadträtin Margarete Sitz verliert Führungsposition im Alters-Pflegeheim - "Mir wurde mitgeteilt, dass ich nicht mehr benötigt werde."

So brutal kann es in der Regionalpolitik zugehen. Eben noch machte sie sich für den Erhalt des Altersheimes stark, schon ist sie Geschichte: Neustadts SPÖ-Klubchefin Margarete Sitz verliert mit 1. Oktober 2016 ihren Job als Pflegemanagerin des Traude-Dierdorf-Stadtheimes. Das teilte sie anlässlich einer Pressekonferenz am Donnerstagabend mit.
Vorangegangen ist ein Wechsel der Besitzverhältnisse des Hauses. Neuer Besitzer ist der große Player im Alten- und Pflegebereich, das „Haus der Barmherzigkeit“.
Sitz selbst bleibt Verwaltungsbedienstete im Gesundheitsamt. Neustadts SP-Chef Horst Karas: "Eine Margarete Sitz mit dieser jahrelangen Qualifikation einfach aus dem Stadtheimbetrieb abzuziehen, ist ein ungeheurer Fehler." Sie selbst meinte nur knapp: "In einem persönlichen Gespräch hat mir der Herr Bürgermeister mitgeteilt, dass ich nicht mehr benötigt werde. Für das Haus ist es jetzt wichtig, dass klare Strukturen vorherrschen." Ihrer Meinung nach hätte aufgrund der unsicheren Zukunft der Einrichtung die Moral des Personals gelitten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.