09.04.2016, 18:00 Uhr

Lichtenwörth: Nistl zieht Bilanz als JVP Bezirksobmann

Michael Nistl (Foto: privat)

Bezirk Wiener Neustadt (Red.).- Am 15. April 2016 findet der Bezirksjugendtag in Lichtenwörth mit Neuwahl des Vorstandes statt.

Hierbei wird es zu einem Obmannwechsel kommen, da Michael Nistl aus Altersgründen keine ganze Periode mehr als Obmann zur Verfügung stehen kann, wird er nicht mehr kandidieren.
 Dies nahm Michael Nistl zum Anlass, eine positive Bilanz über seine Tätigkeit als JVP Bezirksobmann zu ziehen.

Insbesondere wies er auf die letzten drei sehr erfolgreichen und spannenden Jahre hin.
So wurde im JVP Ranking der Niederösterreichischen Bezirke der Bezirk Wr. Neustadt im Jahr 2013 zweitbester Bezirk des Landes NÖ und 2014 sogar Bester. 2015 wurde mit Katzelsdorf die beste Ortsgruppe von Niederösterreich aus dem Bezirk ausgezeichnet. Viele neue Freundschaften wurden geschlossen, gemeinsame Ideen bei Vernetzungstreffen wurden entwickelt, wie zum Beispiel das Jugendsammeltaxi, neue Ortsgruppen gegründet, viele neue Mitglieder begrüßt, eine Landtagswahl mit Kandidatur und Verteilaktionen erfolgreich geschlagen und  gemeinsame Veranstaltungen wie zum Beispiel „Night of the Beats“ durchgeführt.

„Trotz der immer wieder behaupteten Politikverdrossenheit ist das Interesse bei unserer Jugend  im Bezirk sehr groß. So freut es mich, nach 10 Jahren JVP Obmann in Katzelsdorf und 4 Jahren JVP Bezirksobmann einen aktiven Bezirk an einen jüngeren Obmann übergeben zu können und wünsche ihm jetzt schon viel Erfolg und Freude bei seiner zukünftigen freiwilligen Tätigkeit,“ so JVP Bezirksobmann Michael Nistl.

Der Wahlvorschlag für den neuen Bezirksobmann wird auf Manuel Zusag lauten. Er ist aktuell Gemeinderat und JVP Obmann in Lichtenwörth.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.