17.06.2016, 13:38 Uhr

ÖVP: "Haben den erfolgreichen Wiener Neustädter Weg eingeschlagen"

Philipp Gruber (l.) und Christian Stocker mit der Broschüre, die die Bevölkerung über die ÖVP-Regierungsarbeit informiert.

Wiener Neustadt. ÖVP Vizebürgermeister Christian Stocker und VP-Klubobmann Philipp Gruber über die Arbeit der "bunten Regierung" und über die Zusammenarbeit der ÖVP mit den übrigen Regierungsparteien.

Die Spannbreite von blau bis grün, das breite politische Spektrum, das ist der Erfolgsgarant für die "bunte Regierung" unter Führung der ÖVP, meint Christian Stocker. Wobei sich die einzig verbliebene Oppositionspartei, die SPÖ, noch, so Stocker, "ein bisserl ziert".
"In dieser bunten Stadt steht der Mensch im Mittelpunkt", so der Vizestadtchef weiter, fernab parteipolitischer Strategien. Dann zählt Stocker die kleinen "Taten" auf: Etwa die Ringöffnung, die Hundefreilaufzone oder die Öffnung der Heimkehrerstraße in beide Richtungen.
Gruber: "Diese bunte Zusammenarbeit ist unser Modell gegen Politikverdrossenheit." Auch er lud die SPÖ ein, sich daran zu beteiligen.

Neueste Erfolgsmeldung:

Die Umschuldung des grausamen Frankenkredites (rund 119 Millionen Schweizer Franken) ist zu zwei Drittel erfolgreich verlaufen, mit einem Währungsverlust von rund 11,5 Millionen Euro. Ein harter zusätzlicher Brocken, mit dem man jedoch ohnehin rechnen musste.

Tu Gutes und rede darüber: Und so fährt die Neustädter Volkspartei in den Sommermonaten ein großes Infoprogramm, um auch die Bevölkerung an den Erfolgen teilhaben zu lassen - inklusive Folder "Der Wiener Neustädter Weg."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.