16.06.2016, 12:21 Uhr

"Wolffranz Haber-Hobl" - das neue Verkehrs-Dreamteam?

Franz Dinhobl und Wolfgang Haberler -gemeinsame Arbeit an Verkehrsprojekten. (Foto: www.meinbezirk.at)

Wiener Neustadt. Gemeinderat Wolfgang Haberler und Stadtrat Franz Dinhobl prägen momentan die Verkehrspolitik in der Stadt. So soll auch für die schwierige Parksituation Zehnergasse-Wassergasse eine schnelle Lösung gefunden werden.

Die beiden können miteinander: Listengemeinderat Wolfgang Haberler und ÖVP-Baustadtrat Franz Dinhobl treten jetzt schon zum wiederholten Male gemeinsam für das Ressort "Verkehr" in Aktion.
Ihre nächste gemeinsame Zielsetzung: am 28. Juni wollen sie bei einem Anrainertreffen das Problem der Zufahrt und des Parkens in der Wassergasse und in der Dreisporengasse in den Griff bekommen. Dort kommt es vor allem zu Schulzeiten (Gymnasium Zehnergasse) zu massiven Verparkungen. Im Gasthaus Friedam werden dann die Anrainer zu Wort kommen. Haberler: "Wir setzen auf volle Bürgereinbindung." Drei Vorschläge gibt die Gemeinde vor (u.a. Einbahnregelung für die ersten 100 Meter der Wassergasse oder ein teilweises Parkverbot), ein vierter sollte durchaus von den Bürgern kommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.