08.07.2016, 15:49 Uhr

Las Vegas: Runde 2 war Endstation für einen tapfer kämpfenden Dominic Doupona

Dominik Doupona (rechts) im Fight gegen den Neuseeländer. (Foto: Fass)

Aus für Sollenauer bei der MMA-Weltmeisterschaft.

Mixed Martial Art, 2. Bewerbsrunde: Nach hartem Kampf musste sich Dominic Doupona dem starken Neuseeländer Jiu Jitsu Spezialisten Marc Leviiere geschlagen geben. TKO in der 3. Runde. Coach und Manager Harald Fass: "Wir, das Trainerteam sind trotzdem sehr stolz auf ihn. Wir werden noch härter trainieren und gestärkt aus dieser Erfahrung zurückkommen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.