07.10.2016, 10:04 Uhr

1 Mio. Euro für Denzel neu

Bis zum Sommer 2017 macht DENZEL sein Kundencenter in Wiener Neustadt fit für die Zukunft. Genau 45 Jahre nach dem Erwerb des Grundstückes durch DENZEL wird der Automobil-Partner für tausende Kunden der Region südlich von Wien auf die massiven Veränderungen eines gänzlich neuen Automobil-Zeitalters vorbereitet.
Kundencenterleiter Siegfried Jagschitz: “Wir werden in den kommenden Monaten rund eine Million Euro in die Modernisierung des Standortes investieren. Dabei wird die Anzahl der Hebebühnen auf 10 erhöht und auch optimal für die Besonderheiten zum Arbeiten mit Elektro-Fahrzeugen aufgerüstet. Dadurch können meine bestens geschulten 24 Mitarbeiter sich noch rascher als bisher um die Kundenfahrzeuge kümmern. Andererseits erhalten sie Unterstützung durch spezielle Vorrichtungen, die man bei der Arbeit an den modernsten Fahrzeugen unserer Zeit, mit den innovativen elektronischen Vorrichtungen, benötigt. Dies alles passiert im Sinne einer noch höheren Kundenzufriedenheit.“

Breites Angebot an Fahrzeugen mit Alternativ-Antrieben
Das DENZEL Kundencenter in Wiener Neustadt bietet bereits jetzt das volle Programm der Automobil-Marken Hyundai, Mitsubishi und Volvo an. Alle drei weltweit agierenden Automobil-Marken zeichnen sich durch ein breites Angebot an Fahrzeugmodellen mit Alternativ-Antrieb aus. Siegfried Jagschitz: “DENZEL ist, und war schon immer Vorreiter bei Alternativen-Antrieben. Bereits 2009 hat DENZEL eine Automarke, die sich auf Elektrofahrzeuge spezialisiert hatte, ins Angebot aufgenommen. Heute können Kunden zwischen verschiedensten modernen Antriebsarten wählen. Daher ist es auch wichtig, dass das Kundencenter Wiener Neustadt den Weg in die Zukunft weitergeht und für die steigenden Zahl an Neuzulassungen dieser E-Fahrzeuge gerüstet ist.“
In den kommenden Monaten wird, neben einer Erweiterung des DENZEL-Standortes, das Kundencenter komplett saniert. Sowohl im Schauraum, als auch in der Werkstätte werden neue Akzente bei der Autohausgestaltung mit der Corporate Identity der jeweiligen Automobilmarken gesetzt. Der großzügige Schauraum mit 1.000 m2 wird anhand eines neuen Konzeptes umgebaut und zu einem Premium-Kundencenter aufgewertet. Dabei wird der Kundenbereich zusätzlich für Flottenkunden adaptiert.
Kundencenterleiter Jagschitz: „Wir bieten damit für Firmenkunden ein ‚Full Service`, denn Zeit ist Geld. Das gilt heute mehr denn je. Uns ist es natürlich besonders wichtig, dass der gesamte Kundenbetrieb während der Modernisierungsarbeiten weitgehend ungestört weiterlaufen kann. Dies wird in jedem Fall gewährleistet!“
Zusätzlich bekommen Kunden im modernisierten DENZEL Kundencenter Wiener Neustadt viel Raum, um in aller Ruhe auf ihr Fahrzeug zu warten oder sich die neuesten Angebote im Prospekt anzusehen. In der speziell adaptierten DENZEL Lounge werden dafür zahlreiche bequeme Sitzmöglichkeiten, warme und kalte Getränke, Zeitschriften etc. zur Verfügung stehen.


Zur Sache
DENZEL Wiener Neustadt wurde 1974 mit der Automobil-Marke Volvo eröffnet, 1978 konnte das Markenangebot mit Mitsubishi erweitert werden. Zwischen 1997 und 1999 wurde das Kundencenter das erste Mal großzügig umgebaut. Bereits seit dem Jahr 2000 ist am Standort zusätzlich die Automobil-Marke Hyundai vertreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.