01.07.2016, 09:36 Uhr

Sie folgten dem Stern

Einen ganz besonderen Ausflug bot die Fa. Partsch ihren zahlreichen Mercedes-Freunden und Kunden. 30 Mann/Frau hoch ging es nämlich ins Mercedes-Stammwerk nach Stuttgart, wo eine exklusive Werksführung auf die „Stern-Fans“ wartete. Als Reiseleiter fungierte Partsch Geschäftsführer Johann Jägersberger und auch die „gute Seele für Alles“ der Fa. Partsch, Hausmeister Dimitru Pschenitschnigg war mit von der Partie, hatte er den Ausflug doch im Rahmen der Weihnachtsfeier gewonnen. Den krönenden Abschluss machte dann die Führung durch das Mercedes-Museum, in dem ständig 95 Exponate (von insgesamt 600) vom ersten Automobil bis zum aktuellen Formel I-Renner ausgestellt werden. U.a. ganz in seinem Element und von den riesigen Automationsstraßen beeindruckt: Mercedes-Fahrer-Urgestein Heinz Seifert. Jägersberger: „Der Andrang war riesig, aber mehr als die 30 Personen durften wir leider nicht mitnehmen. Deshalb machen wir das Ganze im Oktober noch einmal – aber da sind wir schon wieder ausgebucht“, muss er die Fans erneut vertrösten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.