07.03.2016, 17:01 Uhr

Kino für Toleranz im Alten Dörrhaus

Großes Kino im kleinen Saal: Stefan Buger, Karl J. Mayerhofer, Manfred Schweighofer (von links nach rechts). (Foto: Privat)

Im Rahmen des EU-XXL-Filmprojektes wurde im Kulturkeller in Innermanzing die französische Filmkomödie "Monsieur Claude und seine Töchter" gezeigt.

INNERMANZING (red). Seit vielen Jahren gibt es die Verbindung zwischen der Gemeinde Neustift-Innermanzing, des "Kultur-, Sport- und Fremdenverkehrsvereins (KSFV)" und des "kulturkreiskirchstetten", preisgekrönte europäische Filme über das EU-XXL-Filmprojekt im Alten Dörrhaus zu zeigen.

Film ab

So auch am vergangenen Freitag, an dem bei knisterndem Kaminfeuer die Gemeinderäte Stefan Buger und Manfred Schweighofer die Cineasten begrüßten und die einleitenden Worte sprachen. Bald hieß es „Film ab“ und der Operator startete die französische Filmkomödie "Monsieur Claude und seine Töchter" des Regisseurs und Drehbuchautors Philippe de Chauveron aus dem Jahr 2014. So wurde es ein heiterer Kinoabend im wohl kleinsten “Kinosaal” mit leiblichen Wohl durch das Team des KSFV.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.