18.08.2016, 22:11 Uhr

Äußerst begabtes Musikschulquintett

Sandra Tengg, Christian Theuermann, Sophia Stürzenbecher, Quentin Weinberger, Kathrin Weinberger und Elisa Stürzenbecher
Wolfsberg: Musikschule Wolfsberg | Das Land Kärnten schrieb für das kommende Schuljahr 25 Stipendien für die Teilnahme am Begabtenförderungsprogramm der Musikschulen aus. Die Talente Timon Grohs (Gitarre, Klasse: Markus Heller), Elisa und Sophia Stürzenbecher, Sandra Tengg (Querflöte, Klasse: Kathrin Weinberger) und Quentin Weinberger (Akkordeon, Klasse: Christian Theuermann) erfüllten die sehr hohen Anforderungen (u.a. solistischer und auswendiger Vortrag in der Dauer von 10 Minuten) und werden in das exklusive Programm aufgenommen.

Neben zusätzlichem Unterricht im Hauptfach bzw. Zweitfach enthält das Förderprogramm noch spezielle Zusatzkurse für Gehör- und Rhythmusschulung sowie Workshops und Coachings im Bereich Übetechnik, Bühnenpräsenz und Körperbewusstsein. Ebenso werden in Zusammenarbeit mit Konzertveranstaltern und anderen Institutionen neue Auftrittsmöglichkeiten geschaffen.

Die motivierten Musikschüler freuen sich schon auf diese neue Herausforderung und blicken dem Schulanfang freudig entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.