03.09.2016, 08:12 Uhr

Danke ans Gasthaus Gerster

Die Wirtsleute Hilde und Franz Zlimnig mit Wirtin Elisabeth Kuschnig vom Gasthaus Kollmann.
Windisch-Grutschen: Gasthaus Gerster | Die Buchpräsentation von Hemma Schliefnigs Buch "Flieg für mich!" fand im Gasthaus Gerster statt. "30 Jahre war ich schon nicht mehr hier", hörte man öfters an diesem Abend; an diesem Abend, an dem das Gastzimmer überquoll. Nicht nur an Gästen, die von nah und fern angereist waren, sondern wohl auch an Emotionen und Erinnerungen. Hans Mossers gelesene Texte aus Hemmas Buch entführten in eine Zeit, in der noch andere Dinge an der Tagesordnung standen. Das Leben unserer Vorfahren war gekennzeichnet von Genügsamkeit. Diese spürte man an diesem Abend. Die Anwesenden erfuhren - obwohl die Texte auch Gewalt und Alkoholkonsum des Vaters beschreiben, den Konflikt zwischen den "Deutschen" und den "Windischen" - ein Gefühl von Zufriedenheit. Ob es das Ambiente war, das herzergreifende Gesang der Sänger, die sonst kaum öffentlich auftreten, Herzen wurden geöffnet, Tränen durften ihren Lauf nehmen. Alle Teilnehmenden trugen dazu bei, dass es gelungen ist einen unvergesslichen Abend auf der Grutschen zu erleben. "Danke" an dieser Stelle den Wirtsleuten, die den Mut hatten "ja" zu sagen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.