13.04.2016, 14:12 Uhr

Konzert der Jüngsten in Wolfsberg

Wolfsberg: Rathausfestsaal | Das Konzert der Jüngsten stand ganz im Zeichen von jugendlicher Fröhlichkeit und Unbeschwertheit.

Im bis auf den letzten Platz gefüllten Rathaus begann der Bläserklasse der Volksschule St.Marein (Ltg. Günther Dohr) ganz beschwingt mit Old Mac Donald had a farm und dem bekannten Hard Rock Blues. In diesem großen Ensemble waren schon fast alle Blasmusikinstrumente und das Schlagwerk vertreten. Im Verlauf des Abends wurden die einzelnen Register natürlich auch noch in vielen Kleingruppen präsentiert.

Solistisch konnte jedes Instrument begeistern – Gitarre (Angelina Fritzl), Saxofon (Christoph Krainz), Trompete (Tobias Wordl), Querflöte (Teresa Kainz), Violine (Melanie Meier), Klavier (Elija Schifferl), Akkordeon (Lena Baumgartner), Harfe Anna Baumgartner, Inola Weinberger), Horn (Sebastian Krump), Violoncello (Bettina Tschrepetz, Angelina Fritzl), Klarinette (Jakob Sacher).

Für ein reicheres Stimmen- und Klangvolumen sorgten gewiss die vielen Ensembles, u.a. das Gitarrenensemble Junior guitarists (Ltg. Margrit Eberhard, Martin Traussnigg), das Saxofonensemble (Ltg. Rudolf Kaimbacher, Günther Dohr), die Jazz-Ducks (Ltg. Helga Pressl) und das Akkordeonensemble (Ltg. Christian Theuermann).

Die jüngste Musikerin des Abends darf selbstverständlich auch genannt werden. Melea Weinberger (5 Jahre, Akkordeon) hatten ihre Bühnenpremiere und spielte bei Oh when the Saints super mit.

Die Musikschule Wolfsberg-St.Stefan-St.Margarethen mit Dir. Herbert Hipfl ist zu Recht stolz auf ihre Musikschüler und freute sich über den gelungen Konzertabend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.