01.07.2016, 12:38 Uhr

200 Wasserexperten tagen in Wolfsberg

Hans-Peter Schlagholz, Silvia Smuck und Friedrich Gailberger (von links) (Foto: KK)

Wasser ist "ihr" Element: Wassermeister aus Kärnten treffen sich in Wolfsberg.

petra.moerth@woche.at

WOLFSBERG. Ein Tag ganz im Zeichen des wertvollsten Elements: Rund 200 Wasserexperten aus Kärnten gastierten gestern auf Einladung der "Wassermeister Kärntens" unter Obmann Friedrich Gailberger und des "Wasserverbandes Verbundschiene Lavanttal" mit Geschäftsführerin Silvia Smuck in Wolfsberg. Auf dem Programm in der Lavanttal-Arena standen unter anderem Vorträge über Grundwasser-Erkundung, Arbeitssicherheit und betriebliche Organisation.

Bohrungen nach Wasser in Wolfsberg


In seiner Begrüßung unterstrich der Wolfsberger Bürgermeister und Wasserverbands-Obmann Hans-Peter Schlagholz, die hohe Wasserqualität im Lavanttal. Zur Sicherung der Versorgung künftiger Generationen, so Schlagholz, müssten aber auch im Lavanttal, neue Wasserreservoirs erschlossen werden. Zu diesem Zweck läuft derzeit unter anderem ein Projekt zur Errichtung eines Tiefbrunnens im Gemeindegebiet von Wolfsberg.

Mehr Beiträge im Rahmen unseres Schwerpunktes "Leben mit Wasser": www.meinbezirk.at/leben-mit-wasser

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.