29.04.2016, 09:46 Uhr

Einbruchsversuch in Kebap-Laden: Drei Jugendliche im Visier der Wolfsberger Polizei

Die 15-jährige hielt einen der Zeugen fest und schlug auf ihn ein (Foto: WOCHE)

Drei Jugendliche aus dem Lavanttal versuchten in der Nacht zum Freitag in einen Kepab-Laden in Wolfsberg einzubrechen. Die 15-jährige Mittäterin schlug zuerst auf einen Zeugen und später auch noch auf die Exekutivbeamten ein.

WOLFSBERG. Am Freitag kurz vor 1.00 Uhr versuchten drei Jugendliche aus dem Lavanttal im Alter von 15, 16 und 19 Jahren im Stadtgebiet von Wolfsberg in einen Kebap-Laden einzubrechen. Sie wurden dabei aber von zwei Personen beobachtet. Bei der Flucht konnte der 16-jährige Jugendliche von einem der Zeugen kurzzeitig angehalten werden, bevor auch ihm die Flucht gelang.

Einbrecherin schlug auf Zeugen ein


Die verständigte Polizei leitete sofort eine örtliche Fahndung ein. Im Zuge der Fahndung wurden die Beamten auf lautes Geschrei im Bereich des Tatortes aufmerksam. Dabei stellten sie fest, dass eine weibliche Jugendliche einen der Zeugen festhielt und auf ihn einschlug. Beim Einschreiten der Beamten wehrte sie sich heftig und konnte nur unter Anwendung von Körperkraft festgenommen werden. Sie war eine Mitttäterin des Einbruches. Die beiden männlichen Jugendlichen waren nicht anwesend.

15-Jährige wieder freigelassen


Die Erhebungen sind laut Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg noch nicht abgeschlossen. Die festgenommene weibliche 15-jährige Jugendliche wurde wieder freigelassen. Nach Abschluss der Erhebungen wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt ein Abschlussbericht erstattet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.