25.05.2016, 07:38 Uhr

Im Vintage-Stil zum Traualtar

Ines und Daniel Kalcher-Scharf bei ihrer Hochzeit in Reideben

Mottohochzeiten sind momentan auch im Lavanttal ein
neuer Trend.

VON DANIELA MARITSCHNIG

REIDEBEN. Der Mai, der perfekte Monat zum Heiraten: Das dachte sich auch der Wolfsberger Daniel Kalcher-Scharf und stellte seiner Frau an ihrem Geburtstag im Oktober 2015 die Frage aller Fragen. Passend zu ihrem siebten Jahrestag am 21. Mai fand die Hochzeit im Vintage-Stil in Reideben statt.

Die Mottohochzeit

Auf die Frage warum Vintage antwortet Ines Kalcher-Scharf: "Ich wollte einfach nicht so heiraten wie alle anderen", schmunzelt die Braut. "Nachdem meine Frau mir den Vintage-Stil vorstellte, war ich sofort davon begeistert", erzählt der Bräutigam, der sich gemeinsam mit seiner Liebsten in diesem Stil wiederfindet.

Alles im Vitage-Stil

"Als ich zu meinem Anzug-Verkäufer sagte, dass ich auf der Suche nach einem Vintage-Anzug bin, wusste er sofort, was wir uns darunter vorstellen", so der Bräutigam überrascht. Die Braut jedoch trug bei der standesamtlichen Hochzeit ein altes Firmkleid im Vintage-Stil, das sie durch Zufall ergatterte. "Ich wollte nie ein Hochzeitskleid wie eine Prinzessin", schilderte die Braut, die sich erst bei der kirchlichen Trauung im weißen Brautkleid ihren Gästen zeigte.

Vintage – der neue Trend?

Spitze, Hosenträger, Taschenuhren sowie Fliegen waren quasi der Dresscode auf der Vintage-Hochzeit. Nach der festlichen Zeremonie ging es zum Hochzeitsschmaus nach Bad St. Leonhard.

3 Fragen an
Hochzeitsplanerin Stefanie Duller aus St. Andrä
WOCHE: Wie lange sind Sie schon Hochzeitsplanerin?
Seit vier Jahren.
Wie oft nehmen Paare im Lavanttal einen Hochzeitsplaner?
Viel zu selten, viele schrecken vor den Kosten zurück, was jedoch ein Vorurteil gegenüber Hochzeitsplanern ist.
Welche Trends gibt es?
Aktuell boomen Mottohochzeiten sowie Trauungen im Freien. Dennoch greifen viele auf die traditionelle Hochzeit zurück, da sie sich nicht über die Hemmschwelle zum "Außergewöhnlichen" trauen.

ZUR DEN PERSONEN:
Name: Ines Kalcher-Scharf
Geburtsdatum: 18. Oktober 1986
Wohnort: Wolfsberg
Beruf: Krankenschwester
Hobbys: Zeit mit meinem Hund Eros und Sohn Sandro (zwölf Jahre) verbringen
Warum Vintage? Um aus der Norm zu fallen!

Name: Daniel Kalcher-Scharf
Geburtsdatum: 11. November 1981
Wohnort: Wolfsberg
Beruf: Sägewerkstechniker
Hobbys: Zeit mit der Familie verbringen, Computer spielen, Radfahren, Wandern
Warum Vintage? Weil es ausgefallen ist!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.