07.04.2016, 18:18 Uhr

Mopedfahrer (15) tritt in St. Andrä im Vorbeifahren Schüler (14) nieder

Der verletzte 14-jährige Schüler wurde von der Rettung ins LKH Wolfsberg und von dort weiter ins Klinikum Klagenfurt gebracht. (Foto: Rotes Kreuz)

Ein 15-jähriger Mopedfahrer gab einem 14-jährigen Schüler, der in der Schulstraße in St. Andrä mit dem Fahrrad unterwegs war, im Vorbeifahren einen Tritt, wodurch dieser zu Boden stürzte und sich schwer verletzte.

ST. ANDRÄ. Ein 15-jähriger Schüler aus St. Andrä fuhr heute am Donnerstag gegen 13.10 Uhr mit seinem Motorfahrrad auf der Schulstraße in St. Andrä in Richtung Ortszentrum. Während der Fahrt trat er unbegründet seinen rechten Fuß gegen einen 14-jährigen Schüler, der dort mit dem Rad unterwegs war.
Der 14-jährige Schüler kam dadurch zu Sturz und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde von der Rettung ins Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg und von dort weiter ins Klinikum Klagenfurt gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.