11.03.2016, 16:20 Uhr

Musikvorspielstunde der VS Schönweg

Premiere vor großem Publikum
Schönweg-Sankt Andrä: GH Brenner | Die Volksschule Schönweg aus der Gemeinde St. Andrä/Lav. bietet auch dieses Schuljahr ihren Schülern wieder die Möglichkeit verschiedene Blasinstrumente kennenzulernen. Als Präsentation des bisher Erlernten lud man zu einer Vorspielstunde in das GH Brenner in Schönweg ein.

Einmal pro Woche findet anschließend an den regulären Unterricht an der Volksschule Schönweg eine Stunde für die sogenannte Bläserklasse statt. Schülerinnen und Schüler können hier Grundkenntnisse über diverse Holz- und Blechblasinstrumenten erlernen, und natürlich kleine Musikstücke bereits selbst spielen. Derzeit umfasst das Angebot Querflöte, Klarinette, Saxophon, Trompete und Horn. Für einen besseren Klang wird das kleine „Orchester“ auch noch von Schlagzeug, Gitarre und Keyboard unterstützt. Dieses Zusatzangebot in Zusammenarbeit mit den Musikschulen Unteres Lavanttal, soll in den Kindern das Interesse für Musik und Musikinstrumente wecken, aber auch die Möglichkeit bieten, das passende Instrument für jeden einzelnen zu finden. Immer wieder kommen aus diesen Musikklassen Talente hervor, die sich zugleich für den Besuch der Musikschule St. Andrä anmelden, um dort im gezielten Einzelunterricht noch mehr erlernen zu können. Die Bläserklasse wird vom Musikschuldirektor-stv. Walter Schildberger mit seinen Musikschulkollegium geführt, damit für jedes Instrument ein ambitionierter Lehrer/-in anwesend ist, um den Schülern so viel wie möglich weiterzugeben. Wer kein eigenes Instrument besitzt, kann dies währen des Schuljahres auch für eine geringe Gebühr ausleihen.

Bei dem Vorspielabend präsentierte Walter Schildberger mit seinen Schüler/-innen ein umfassendes Potpourri, von einzelnen Tönen, über Tonleitern bis hin zu kurzen Liedern, und sogar einigen Zeilen von Mozart. Es wurde im gesamten Orchester, in Kleingruppen, sowie auch einzelne Solostücke vorgetragen.

Abschließend bedankte sich OSR VS-Dir. Maria Planka bei den zahlreich erschienenen Zuhörern im vollen Saal, sowie bei den Lehrkräften der Musikschulen für das Engagement in der VS Schönweg. Sie betonte, dass es für die Kleinschule Schönweg ein besonderes Anliegen ist, Musik und Gesang zu fördern. So wird dieses Jahr der Schulchor – mit allen Schülern der Volksschule Schönweg – beim „Singenden, Klingenden Schulchorfestival“ am 7. April in Feldkirchen teilnehmen.
Die Volksschule Schönweg hat wieder mal bewiesen, dass sie ihren Schülern etwas mehr - als das Notwendige - bietet, zum Wohle aller Betroffenen!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.