01.06.2016, 21:09 Uhr

Nach Wildwechsel: Auto landet in St. Paul auf dem Dach

Die Rettung brachte den 24-jährigen Lavanttaler mit leichten Verletzungen ins Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg (Foto: Jäger)

Ein Lavanttaler überschlug sich nach einem Ausweichmanöver wegen eines querenden Wildtieres auf einer St. Pauler Gemeindestraße mit seinem Pkw. Die Rettung brachte ihn mit leichten Verletzungen in das Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg.

ST. PAUL. Ein 24 Jahre alter Mann aus dem Bezirk Wolfsberg verriss am Dienstag am Abend auf einer Gemeindestraße in St. Paul talwärts fahrend wegen eines querenden Wildtieres sein Fahrzeug. Folglich stieß er deshalb gegen eine Stützmauer. Daraufhin überschlug sich das Fahrzeug und blieb laut Polizei am Dach liegen. Der Lenker wurde dabei leicht verletzt und nach ärztlicher Hilfeleistung durch den Notarzt von der Rettung in das LKH Wolfsberg gebracht. Zur Bergung des Fahrzeuges rückte die Freiwillige Feuerwehr (FF) St. Paul mit 20 Mann aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.