31.03.2016, 09:34 Uhr

Schlafwandler stürzt in St. Andrä aus dem Fenster

Der St. Andräer gab bei der Polizei an, dass er nicht wisse, warum ihm das passiert sei (Foto: KK)

Ein 50-jähriger St. Andräer fiel in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag aus dem Schlafzimmerfenster im ersten Stock seines Einfamilienhauses.

ST. ANDRÄ. Am Donnerstag um 1.40 Uhr stürzte ein 50-jähriger St. Andräer aus unbekannter Ursache aus dem im ersten Stock seines Einfamilienhauses gelegenen Schlafzimmerfensters. Der Mann war zuvor aufgewacht und hatte sich zum Fenster begeben. Er gab an, nicht zu wissen, warum ihm das passiert sei.
Der Lavanttaler zog sich laut Polizeiinspektion (PI) St. Paul Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurde von der Rettung ins Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.