28.04.2016, 13:41 Uhr

Schöne Rinder in St. Margarethen in der Auslage

Elena und Anna Radl sowie Lukas, Jonas und Elias Zmug freuen sich schon auf die vierte Bezirksrinderschau (Foto: KK)

Am 30. April ab 9 Uhr geht in St. Margarethen die vierte Bezirksrinderschau über die Bühne.

ST. MARGARETHEN. Talauf, talab erfolgte in den Rinderzuchtvereinigungen bereits die Vormusterung für die am Samstag, dem 30. April, ab 9 Uhr, am Areal des Reiterhofes Stückler stattfindende vierte Bezirksrinderschau.

Fortschritte bei der Zucht


Ziel der Veranstaltung ist es, die interessierte Öffentlichkeit über Zuchtziele der heimischen Milchrassen, wie Fleckvieh, Holstein und Braunvieh, aber auch Fleischrassen, wie Charolais oder Limousin, zu informieren. Mit einem unterhaltsamen und spannenden Rahmenprogramm soll dieser Tag ein Erlebnis für die ganze Familie werden.

An einem Strang


Nach den Schauen der einzelnen Rinderrassen haben sich die Zuchtorganisationen im Jahre 1999 zusammengetan, um gemeinsam mit dem Landesverband etwa alle fünf Jahre eine große Bezirksrinderschau zu veranstalten. Die letzte fand 2011 bei der Festhalle in St. Michael statt, dieses Jahr wird der Reiterhof Stückler in St. Margarethen Schauplatz dieser Großveranstaltung sein.

Rund 200 Tiere dabei


Auch heuer wird ein Querschnitt aus der Zuchtarbeit der Lavanttaler Rinderbauern präsentiert werden, wobei die rund 200 Tiere in einzelnen Alterskategorien zusammengefasst, von einer Fachjury nach einer Vorführung im Ring auch einer Bewertung unterzogen und prämiert werden. Neben diesem Fachprogramm wird auch für Unterhaltung gesorgt. Nach dem Preisrichten am Vormittag und einer Jungzüchter- und Bambini-Rallye wird es nach einem offiziellen Teil zu Mittag eine Präsentation von Zuchtstieren geben. Danach werden diverse Fleischrinder gezeigt und die Gesamtsieger gekürt.

Verlosung von Zuchtkälbern


Als abschließender Höhepunkt werden fünf Zuchtkälber verlost. Außerdem werden von einschlägigen Firmen Informationen und eine Maschinenausstellung geboten. Für die jüngsten Besucher werden die Landwirtschaftliche Fachschule (LFS)-Buchhof-Mädchen ein altersgerechtes Spielprogramm vorbereiten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.