19.08.2016, 19:44 Uhr

Umgestürzt: Gerüst trifft Mann in St. Andrä am Kopf

Die Rettungsmannschaft brachte den verletzten Mann in das Landeskrankenhaus Wolfsberg (Foto: Felix Abraham)

Ein 37-jähriger Mann aus Keutschach verletzte sich bei einem Arbeitsunfall in St. Andrä.

ST. ANDRÄ. Ein 37-jähriger Keutschacher war am Freitag gegen 16.30 Uhr mit dem Aufstellen eines Gerüstes bei einem Einfamilienhaus in St. Andrä beschäftigt. Dabei hat er einen Gerüstteil laut eigenen Angaben zu steil an ein bereits aufgestelltes Gerüst angelehnt. Deshalb stürzte dieses um, während er ein weiteres Gerüstteil holte, und traf ihn im Kopfbereich. Der von der Rettung in das Landeskrankenhaus (LKH) Wolfsberg eingelieferte Mann zog sich laut Polizeiinspektion (PI) St. Paul Verletzungen unbestimmten Grades zu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.