08.06.2016, 14:22 Uhr

Vandale von Reichenfels gefasst!

Der nun von der Polizei Bad St. Leonhard ausgeforschte 54-jährige Landwirt aus dem Lavanttal wird wegen Sachbeschädigung und Gemeingefährdung angezeigt (Foto: Jäger)

Sachbeschädigung und Gemeingefährdung: Ein 54-jähriger Landwirt sägte im Mai in der Gemeinde Reichenfels acht Fichtenbäume um und vier Lärchenbäume an.

REICHENFELS. Die Beamten der Polizeiinspektion (PI) Bad St. Leonhard klärten das wahllose Umsägen von Fichtenbäumen und Ansägen von Lärchenbäumen auf der Rainsberg Gemeindestraße in der Gemeinde Reichenfels auf.

Landwirt wollte Besitzer aufmerksam machen


Der als Täter ausgeforschte 54-jährige Landwirt aus dem Lavanttal gab als Motiv an, die Randbäume nach seinem Befinden umgesägt zu haben, weil diese seiner Meinung nach einfach weggehörten. Ebenfalls wollte er den Besitzer der Lärchenbäume durch Ansägen nur aufmerksam machen, diese ebenfalls vom Rand zu entfernen.

Sachbeschädigung und Gemeingefährdung


Er habe laut Exekutive niemanden gefährden oder schaden wollen. Nichtsdestotrotz wird der Lavanttaler wegen Sachbeschädigung und Gemeingefährdung angezeigt. Der durch die nächtliche Aktion verursachte Schaden wird mit rund 6.000 Euro beziffert.

Lesen Sie auch:

Unbekannte sägen in Reichenfels Bäume an
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.