17.05.2016, 21:31 Uhr

Vandalen sägen Maibaum in St. Margarethen an

Der Maibaum in St. Margarethen wurde laut Exekutive zwischen dem 30. April und dem 17. Mai angesägt (Foto: KK)

Ein weiterer Fall von Gefährdung der körperlichen Sicherheit wurde heute in St. Margarethen bekannt: Unbekannte Täter sägten den Maibaum an - die Feuerwehrkameraden fällten ihn präventiv.

ST. MARGARETHEN. Unbekannte Täter beschädigten zwischen dem 30. April und dem 17. Mai in St. Margarethen bei Wolfsberg den zirka 16 Meter hohen Maibaum, indem sie den Baumstamm einsägten.
Aufgrund der Gefährdung durch unkontrolliertes Umstürzen musste der Baum laut Polizeiinspektion (PI) Wolfsberg von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr (FF) St. Margarethen gefällt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.