28.09.2016, 14:58 Uhr

Polizeiposten St. Stefan: 2.028 Unterstützer unterschreiben ÖVP-Petition

Im Parlament: Josef Steinkellner, Wolfgang Sobotka, Johann Weber und Gabriel Obernosterer (von links) (Foto: KK)

Die ÖVP Wolfsberg übergab die Petition zur Reaktivierung des Polizeipostens in St. Stefan mit 2.028 Unterschriften an Innenminister Wolfgang Sobotka.

WOLFSBERG, ST. STEFAN. 2.028 Unterstützer haben auf der von der ÖVP initiierten Unterschriftenliste für die Reaktivierung des Polizeipostens St. Stefan unterschrieben. Der Wolfsberger Gemeindeparteiobmann Josef Steinkellner hat in Begleitung von Gemeinderat Johann Weber die Petition im Rahmen der 144. Sitzung des Nationalrates in Anwesenheit des Kärntner Nationalrates Gabriel Obernosterer direkt an den Bundesinnenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) übergeben.

Ehemals acht Exekutivbeamte in St. Stefan


"Der Posten in St. Stefan ist für die Sicherheit unerer Gemeinde unerlässlich. Die seinerzeitige Dienststelle bestand aus acht Polizeibeamten, die über 8.500 Einwohner betreuten. Weder für unsere Bürger noch für unsere Polizeibeamten sind lange Einsatzfahrten hinnehmbar", fordert Steinkellner die Reaktivierung des Polizeipostens. "Wir werden uns mit großem Nachdruck für die vorgebrachten Anliegen der Bewohner in St. Stefan im Lavanttal einsetzen. Es freut mich, dass so viele Menschen mit ihrer Unterschrift gezeigt haben, wie wichtig ihnen eine erhöhte Polizeipräsenz ist", heißt es in der Aussendung an die Presse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.