03.08.2016, 12:39 Uhr

St. Paul: Geldspritze fließt ins Straßennetz

Die Mandatare beschlossen auch die Fortsetzung der Sanierung der Koglerstraße

Die Marktgemeinde St. Paul wendet heuer 274.000 Euro für Straßensanierungen auf.

ST. PAUL. In der jüngsten Sitzung des St. Pauler Gemeinderates beschlossen die Mandatare aller Fraktionen einstimmig Straßensanierungen mit einer Gesamtinvestitionssumme in der Höhe von 274.000 Euro. "Erfreulicherweise können in diesem Jahr weitere Straßenprojekte umgesetzt bzw. wie im Fall der Koglerstraße fortgesetzt werden. Die Finanzierung setzt sich dabei aus dem Überschuss des Vorjahres und der Förderung Kärntner Bauoffensive zusammen, für die eine schriftliche Zusage bereits vorliegt", informiert Bürgermeister Hermann Primus von der SPÖ.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.