05.08.2016, 09:53 Uhr

5. Schönbacher Korb- & Handwerksmarkt XL

(Foto: Erlebnismuseumsverein Schönbach)

Montag 15. August 2016 / 9.00 bis 18.00 Uhr

SCHÖNBACH. Passend zu einem Wallfahrtsort wie Schönbach im Waldviertel die Geschichte des ungläubigen Thomas: was er nicht sieht das glaubt er nicht. Diese Form der Überlieferung aus dem neuem Testament gilt heute auch für das alte Handwerk in abgewandelter Form: was man nie gesehen hat kann man sich auch nicht vorstellen. Daher setzt Schönbach auf seine seit dem Jahr 2001 aufgebaute Handwerkskompetenz. Seit mehr als 15 Jahren versucht der Verein mittels Kursen das Bewusstsein rund um das alte Handwerk wieder zu beleben, was auch anschaulich gelingt. Am Veranstaltungstag zeigen und informieren rund 50 HandwerkerInnen auf einzelnen Stationen altes Handwerk und deren Einsatz in der heutigen Zeit. Holztram hacken, Stuhl flechten, Körbe flechten, Seifensieden, Keramikmalerei, Töpfern, Drechsler, Spinnen, Weben, Filzen, Schindelmacher- und Deckung, (Sandl), Holzhausbau, Metalldrücker, Glasgraveur, Papier schöpfen u.v.m. stehen an diesem Tag auf dem Programm
Den Auftakt am Montag, 15. August bildet traditionell die Kräutersegnung. Ein vielfältiges kulturelles Programm erwartet die BesucherInnen wie ein zünftiger Frühschoppen mit der Jugend- & Trachtenkappelle bis zur „Wir tragen NÖ“ Modenschau mit den heurigen Schwerpunkt „Volkstracht und Haartracht“ von 9 bis 18 Uhr. Ein weiteres Highlight ist der Korb.Garten, welcher zurzeit in Vollblüte steht.
Der Event lässt sich an diesem Tag optimal mit dem Kräuterfest in Sprögnitz und dem Großkirtag in Grainbrunn verbinden. Ein Tag für die ganze Familie.

Erlebnismuseumsverein Schönbach
Obmann Franz Höfer
3633 Schönbach 2
T: 02827/20777
M: 0664/1546470
E: verein@handwerk-erleben.at
H: www.handwerk-erleben.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.