29.03.2016, 10:58 Uhr

Musikverein Sallingberg lud zu Osterkonzert

v.l.n.r.: Kapellmeisterin Gertraud Timpl, Obmann Franz Czech, Gerhard Allinger, Bezirksobmann Johann Kainz, Bürgermeister Leopold Bock, Kapellmeister Johann Weidenauer (Foto: Sophie Trondl)
SALLINGBERG. Seit einigen Jahren ist der Ostersonntag ein besonderes Datum für den Musikverein. Für diesen Tag proben die MusikerInnen bereits einige Monate im Vorhinein, um das Publikum des traditionellen Osterkonzerts mit einem vielfältigen, anspruchsvollen Programm unterhalten zu können. Auch heuer stellte sich der Musikverein Sallingberg wieder dieser Heruasforderung und studierte unter der Leitung von DI Johann Weidenauer, Gertraud Timpl und Michael Timpl einige Stücke ein. Eröffnet wurde das Konzert mit der Polka „Musikantengruß“ von Guido Henn. Danach gab es Märsche und Walzer zu hören, bis schließlich der Auftritt des neu gegründeten Jugendblasorchesters am Programm stand. Dieses wurde im September 2015 ins Leben gerufen und bereitet allen Mitwirkenden große Freude. Für den zweiten Teil des Konzerts wurde moderne Blasmusikliteratur gewählt. Unter anderem gaben die MusikerInnen im Stück „Lion King“ von John Higgins Melodien vom berühmten Musical „König der Löwen“ zum Besten.
Im Rahmen des Konzerts werden jedes Jahr MuikerInnen für besondere Leistungen und langjähriges Mitwirken geehrt. Heuer dürfen wir Gerhard Allinger zur Ehrenmedaille in Gold des NÖBV für 40-jährige aktive Mitgliedschaft gratulieren.

Text: Sophie Trondl, Medienreferentin MV Sallingberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.