22.09.2016, 14:59 Uhr

HLW und FW Zwettl nehmen am Projekt „Gesunde Schule“ teil

Eine Schülergruppe bei der Präsentation ihrer Ideen (Foto: HLW)
ZWETTL. Seit Frühling dieses Jahres nimmt die Höhere Lehranstalt und Fachschule für wirtschaftliche Berufe der Franziskanerinnen in Zwettl am Projekt GESUNDE SCHULE teil.
Idee dieses Projektes, das von der NÖ Gebietskrankenkasse unterstützt wird, ist es Bewusst sein für Gesundheitsförderung zu schaffen
Die NÖ Gebietskrankenkasse unterstützt und begleitet dieses Projekt, durch Fachwissen und durch notwendige finanzielle Mittel. Das Schulprojekt wurde von Anfang an von Frau Barbara Fischer-Perko begleitet. Sie leitet und moderiert alle Sitzungen, fasst gemeinsam Erarbeitetes fachgerecht zusammen und begleitet von außen zielorientiertes Handeln in der Schule
In einer Online-Umfrage wurden schulspezifische Daten zur Ausgangslage im Bereich Gesundheitsförderung erhoben, sowohl Schülerinnen und Schülern, als auch Lehrerinnen und Lehrern wurden befragt. Aufgrund der ausgewerteten Daten wurde im Sommer ein Bericht erstellt und fand nun, im September, die schulinterne Gesundheitskonferenz statt. Dabei wurden die Ergebnisse der Befragung präsentiert. Lehrer und Lehrerinnen sowie Schüler und Schülerinnen berieten einen Vormittag lang, welche schulinternen Handlungsfelder bearbeitet werden sollen. Diese betreffen Wünsche und Anregungen nach mehr Bewegung, nach einer gesunden Jause, nach Maßnahmen die Unterrichtsräume betreffend oder auch die Suche nach Rückzugsräumen für Lehrerinnen und Lehrern sowie Schülerinnen und Schülern im Schulalltag. Das Treffen sehr engagierter Schüler- und Lehrteams empfanden die Beteiligten als äußerst motivierend, als sehr offen und von gegenseitigem Respekt getragen.
In einem weiteren Meeting Ende Oktober geht es dann darum, konkrete Schritte in Richtung Umsetzung von Maßnahmen in den ausgewählten Handlungsfeldern zu planen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.