21.03.2016, 10:40 Uhr

Er kam, übersetzte und wurde Dritter: Raphael Grünsteidl

Raphael Gründstäudl mit seiner Griechisch-Lehrerin Ehrentraud Schnabl. (Foto: Gymnasium Zwettl)
ZWETTL. Eindrucksvoll präsentierten sich die Griechischschüler des Gymnasiums Zwettl beim 30. NÖ Fremdsprachenwettbewerb in St. Pölten: Raphael Grünsteidl belegte nach einem anstrengenden Kontest den 3. Rang in Niederösterreich.
Motiviert von ihrer Griechischlehrerin Ehrentraud Schnabl traten Katharina Kitzler, Claus Schierhuber und Raphael Grünsteidl aus der 7. Klasse des Gymnasiums zum Wettkampf mit Griechischschülern anderer niederösterreichischer Schulen an. Raphael Grünsteidl konnte sich mit seiner schriftlichen Klausur für das Finale der besten Fünf qualifizieren, wo er sich mit den Irrfahrten des Odysseus und bekannten Gestalten der Mythologie, wie z. B. Kirke, auseinandersetzen musste. Bei der mündlichen Präsentation seiner griechischen Übersetzung zeigte er seine Sprachkenntnisse wie auch sein Wissen über die Hintergründe und kulturgeschichtlichen Gegebenheiten des Texts.
Sein Engagement lohnte sich: Raphael Grünsteidl belegte den 3. Platz in Nö und darf sich über ein Asus Tablet freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.